Wie die "Krone der Schöpfung" mit Mitgeschöpfen umgeht!

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Links
     Unvergesslich
     Nur eine Katze






Zwei Pitbull-Terrier zerfleischen sich bis zum Tod

Herzzerreißendes Gejaule riss die Bewohner in Ottakring gegen 23 Uhr aus dem Schlaf: Ein kleiner Pudel wurde hier auf einem Fußweg einfach zwei Pitbull-Terriern zum Fraß vorgeworfen. 15 Minuten lang dauerte der Todeskampf des kleinen Vierbeiners. Eine Augenzeugin: "Ich werde diesen Anblick nie wieder vergessen."

Einziger Zweck dieser erschütternden Hinrichtung: Die Angreifer sollten für den eigentlichen Hundekampf scharf auf Blut gemacht werden. Mit Erfolg: Inmitten von zahlreichen Wettkunden gingen die Hunde wie wild aufeinander los - bis einer der beiden leblos liegen blieb.

Hundekadaver im Mistkübel
Binnen Minuten war die "Veranstaltung" vorbei - die alarmierte Polizei fand nur noch die Blutlache und den Hundekadaver in einem Mistkübel. Die Exekutive sieht in diesen Hundekämpfen ein immer größer werdendes Problem.

Quelle: von Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung
11.8.09 09:22


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung